Wer Krieg als Mittel der Problemlösung ablehnt, gilt als naiv. Und das umso mehr, wenn der oder diejenige, die dieses Mittel ablehnen, nicht dem System der Politik angehören. Wie die evangelische Bischöfin Käßmann, ja die gerade trunken Gefahrene, die vollkommen berechtigt über die Unsinnigkeit des Afghanistan-Krieges predigte. Völlig naiv riefen sofort einige. Schließlich habe doch [...]

weiter lesen...