Gerade bin ich mit Geben beschäftigt. Ich gebe, indem ich für eine gute Bekannte eine Diplomarbeit Korrektur lese, was doch anstrengender und langwieriger ist, als ich dachte. Oder genauer gesagt dachte ich gar nichts, sondern bot meine Dienste einfach an, als sich die Gelegenheit ergab. Tja, bis morgen muss alles fertig sein, ich schaffe es [...]

weiter lesen...