Die Hochzeitssaison geht zu Ende und ich habe … ZEIT! AAHHHHHH. Wie herrlich… Zeit bedeutet Aufmerksamkeit auf das richten zu können, was wir wollen. Zeit bedeutet Freiheit. Die Freiheit zu tun, was wir möchten. Es wird ja regelrecht als unschicklich angesehen, Zeit zu haben. „Was?“ fragen dann einige ganz entrüstet. „DU hast Zeit?“ Um gleichzeitig auszudrücken, dass es doch eigentlich ein Makel ist, Zeit zu haben.

Und ja, ich habe Zeit. Und das Gute ist: Ich werde sie nutzen. Denn das ist ja das Tückische an Zeit/Freiheit. Dass wir sie in unserer polaren Welt entweder gelangweilt vergeuden oder auch höchst erfreulich nutzen können.

Ich werde JETZT tatsächlich angehen, all meine Ideen zu einer einzigen, wie ich finde, genial synergetischen WIN-WIN-WIN-Idee zu verschmelzen. Und genau das tue ich gerade. Du gehörst zum ganz exklusiven Kreis ; ) derer, die die Geburtsstunde dieser Idee miterleben. Ich habe bereits in Auszügen davon berichtet: Von dem Café mit offener Bühne mit Platz für Vorträge und allerlei Freude, dazu kommt Web-Fernsehen, Guerilla-Marketing und Ideenschmiede, was alles zu einem herrlichen Ganzen verschmolzen wird. Du darfst gespannt sein : ) Im Übrigen ist auch jeder herzlich willkommen, der sich mit einklinken möchte. Es wäre nicht übel, wenn Du auch noch mit Geld einsteigen würdest, was Dich zu einem gleichberechtigten Partner machen würde. Tja, daran hängt es noch. Am Geld, das dummerweise noch aufgebracht werden muss. Aber die Idee lässt sich nicht von so etwas Profanem wie Geld aufhalten. Ich weiß, dass es klappen wird!

Die Freiheit hält auch in viele andere meiner Lebensbereiche Einzug. In meine Beziehung, die von mehr Freiheit geprägt sein wird, meine Einstellung zu Nahrung und meinem Körper, das Eindampfen alter, anstrengender Traditionen zu Gunsten freudiger neuer Traditionen.

Wir haben die Freiheit alles zu verändern, was wir wollen. Wir müssen nur dran glauben und es einfach tun!