Heute erreichte mich ein Kettenbrief, der davon berichtet, dass dieses Jahr ein Denkwürdiges ist. Alles dreht sich um die 11. Der 1.11.11 wird ebenso kommen wie der 11.11.11. Den 1.1.11 und den 11.1.11 durften wir ja schon erleben. Tja, schön, viele Einsen und Elfen, könnte man sagen, aber das ist doch völlig schnuppe. Oder?
Spannend fand ich den Hinweis, dass jeder Mensch in diesem Jahr 111 Jahre alt ist oder wird, wenn man das Geburtsjahr mit seinem Alter addiert. Das ist doch schon erstaunlich. Aber vielleicht auch immer noch schnuppe.
Die Elf ist allerdings auch eine Zahl, die sehr häufig an äußerst verheerenden Tagen auftritt. Da denke ich natürlich zunächst an den 11. September, wobei ja die World Trade Center auch eine gewisse Ähnlichkeit zu der Zahl Elf aufweisen, ebenfalls an einem 11. September verkündete der alte Bush zum ersten Mal das Ziel “Neue Weltordnung”, Allende wurde an einem 11. September umgebracht und zuletzt ist die Katastrophe in Japan am 11. März losgebrochen, von der ja einige meinen, dass sie mit Hilfe von HAARP künstlich entfesselt worden sein könnte. Ein japanischer Politiker sprach drei Jahre zuvor von der Bedrohung Japans durch eine Erdbebenwaffe. Chavez äußerte Ähnliches in Bezug auf Haiti. Tja, wer weiß… Die Elf als Datum ist angeblich ein sogenannter Drum-Stick-Day, der sich aus der Perspektive der heimlichen Herrscher ausgezeichnet für Angriffe jeglicher Art eignet. Hm…
Beschreibt die Elf also etwas Beängstigendes und Apokalyptisches? Wahrscheinlich haben dieser Zeiten selbst hartgesottene Realisten das Gefühl, dass wir gerade apokalyptische Zeiten erleben. Katastrophe reiht sich an Katastophe, Krieg an Krieg. Aber ich, wie auch viele Andere sprechen ja auch immer wieder davon, dass in jeder Katastrophe die Chance für etwas Neues, für einen grundlegenden Wandel liegt. Wir sehen es gerade in zarten Anfängen mit den Diskussionen über die Atomenergie.
Zahlen sind niemals einfach nur Zahlen. Es gibt keine Zufälle. Sie stehen für etwas viel Größeres, auch wenn ich das nicht mal ansatzweise durchdrungen habe. Angeblich wurde auf Seelenebene am 11.1.1992 beschlossen, dass es einen Bewusstseinsprung der Menschheit geben wird, satt einer Vernichtung. Könnte man natürlich als esoterisches Geschwätz abtun, zumal die Quelle gechannelt, also nicht von dieser Welt ist. Aber ist doch irgendwie lustig, darüber nachzusinnen. Denn auch in meinem Leben taucht immer wieder die Elf auf. Herr Freude trifft sich mit seinen Hochzeitspaaren immer im Café Elf und beinahe jeden Tag fängt mein Blick die Zeit 11 Uhr 11 auf. Ist doch merkwürdig, oder? Die Chancen dafür stehen ja nicht gerade so sehr gut. Zum erstem Mal mit der Elf in Berührung gekommen bin ich durch die Geburt meiner Kinder. Sie erblickten beide um 1 Uhr 11 das Licht der Welt. Der Eine Mittags, der Andere nachts.
Ich glaube, dass die Elf eine Zahl sein könnte, die einen Wendepunkt markiert. Sie ist Vorbereitung für die Zwölf, die kommen wird. Jeder Mensch hat angeblich 12 DNS-Stränge, die noch aktiviert werden wollen, zwölf Apostel hatte Jesus an seiner Seite, die komplette (chromatische) Tonleiter besteht aus 12 Tönen und nicht zuletzt wartet das Jahr 2012 eventuell darauf, den Himmel auf Erden zu holen. Und gerade sehe ich auf meinem Computer die Zeit 12 Uhr 12. Hihi.
Der Kettenbrief vermeldete, dass er an acht Freunde verschickt werden muss, dann wird nach Chinesischem Feng Shui für alle Teilnehmer ordentlich Kohle ausgespuckt. Denn 2011 sei das Jahr des Geldes. Woher es kommen soll, sei mal dahingestellt. Ich denke, dass 2011 zumindest in sofern Jahr des Geldes sein wird, weil das Geldsystem kollabieren oder sich zumindest sehr verändern wird. Sieht man gerade in den USA, wo sich der Schuldenstand jede Minute (!) um eine Million erhöht und sie zahlungsunfähig werden, wenn kein Haushalt verabschiedet wird. Aber vielleicht bekomme ich ja auch den Lottogewinn, der mir ermöglichen wird, meine vielen vielen Pläne zu verwirklichen. Ich verschicke den Brief nicht an 8 Freunde, aber sehe gerade, dass ich diesen Artikel am 8.April veröffentliche. Am 8.4. Und 8 plus 4 sind 12 ; )